Transport PontonEin Transportfloß aus Pontonelementen wird in der heutigen Zeit in vielen verschiedenen industriellen Bereichen eingesetzt und erweist sich als überaus sicher und tragfähig. Die modernen Pontonsysteme bieten mithilfe ihres besonders hohen Auftriebs eine beeindruckend hohe Tragkraft, durch welche auch schwerstes Gerät und alle erdenklichen Baumaterialien jeglicher Gewichtsklasse auf dem Wasser transportiert werden können. Beispielsweise lassen sich auf einem Transportfloß ohne Probleme besonders schwergewichtige Baumaschinen über große Distanzen transportieren. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich heute für den Transport ihrer Güter, Materialien und Maschinen für den Wasserweg, wofür die Arbeitspontons die ideale Lösung darstellen. Diese Pontons lassen sich mittlerweile besonders kostengünstig mieten und müssen für einen einmaligen Transport nicht unbedingt gekauft werden.

Wie werden Arbeitspontons als Transportfloß eingesetzt?

Ein Arbeitsponton, der als Transportfloß dient, besteht aus mehreren Schwimmkörpern, die mithilfe moderner Montagesysteme den Anforderungen für die Transportfahrt auf dem Wasser ideal angepasst werden können. Nach der Montage der Schwimmplattform an Land wird diese zu Wasser gelassen, wofür aufgrund des geringen Gewichts der Arbeitspontons zumeist kein spezielles Equipment benötigt wird. Sobald sich das Transportfloß auf dem Wasser befindet, kann die Beladung der Schwimmplattform beginnen. Besonders schwere Lasten werden zumeist mithilfe eines Schwerlastkrans auf die Schwimmplattform geladen. Sobald die Sicherung der Ladung erfolgt ist, kann das Transportfloß entweder mithilfe eines Schleppers oder auch mit Seilwinden von Land aus in Bewegung gesetzt und zum Zielort geschleppt werden.


TransportpontoWarum ein Transportfloß und kein Boot?

Für einen Arbeitspontons sprechen gleich mehrere Gründe. In erster Linie erweisen sich moderne Pontonsysteme als besonders sicher und tragfähig, wodurch diese Schwimmkörper als Transportfloß wahrlich prädestiniert sind. Zum zweiten haben Pontons im Vergleich zu einem Boot selbst im beladenen Zustand einen nur sehr geringen Tiefgang und daher sind mit diesen Schwimmplattformen auch Transportfahrten durch ein niedriges und seichtes Gewässer kein Problem. Entscheidet sich ein Unternehmen für das Mieten eines Transportfloßes, so resultieren hieraus erhebliche Einsparungsmöglichkeiten. Die Pontons müssen nach der Nutzung als Floß nicht kostspielig eingelagert werden und auch um die Wartung der einzelnen Schwimmelemente muss sich die Firma nicht kümmern. Zudem kann sich der Kauf von Arbeitspontons für eine einmalige Nutzung als überaus unrentable erweisen, was für das Mieten der Schwimmplattformen generell nicht zutrifft.